Entwurf für Logo und Cover

Logo und Cover für Overcome – ein erster Entwurf. ^^

Die sinnlos langen Schwanzflossen von Siân (rechts) stellen sich doch als Problem heraus und ich weiß noch nicht, ob ich mit dieser Lösung zufrieden bin.
Ihr Design ist ohnehin etwas speziell. Zwischendurch wird gesagt, ihr Schwanz (bis die Flossen anfangen) sei zu „kurz“, was ich sehr amüsant finde. Das würde ja bedeuten, dass es eine real existierende Referenz gäbe, an die ich mich beim Design halten müsste.

In der Regel werden Meerjungfrauen mit Schwänzen dargestellt, die ziemlich genau die Länge von menschlichen Beinen haben. Ich denke, das kommt aus der Erzählung von Hans Christian Andersen, in dem die Meerjungfrau sich in einen Menschen verwandelt.
Weil das in der Story von Overcome allerdings nicht passiert, sehe ich auch die Notwendigkeit eines solchen Designs nicht. Außerdem sind die Meerjungfrauen bei mir eher mystische, magische Wesen – sie bewegen sich daher nicht zwangsläufig mittels der physikalischen Gesetze vorwärts. Entsprechend brauchen sie auch kein physikalisch korrektes Design. Mal ehrlich, mit diesem Schwanz können die sich sicher kaum von der Stelle rühren. ^^

Inspiriert ist das Design von den Goldfischen aus dem dritten Teil der Nussknacker Suite von Disneys Fantasia.

Gerne mögen, teilen und stalken:
Niemand hat eine Bewertung abgegeben. 🙁

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.