Merchandise – Die Qual der Wahl

Die Famecon ist zwar abegsagt, aber dafür konnte ich einen Platz auf den Feencon in Bonn ergattern! Leider habe ich keinen Slot für eine Lesung bekommen. Egal! Ich bin happy, dass ich wieder auf Con fahren darf, um den letzten Rest der ersten limitierten Auflage von „Sileon“ und jede Menge Merchandise loszuwerden.
Das bedeutet: Messevorbereitung!

Merchandise

Auf der Comiciade sind fast alle meine Poster weggegangen, d.h. ich werde auf jeden Fall neu drucken müssen. Und wenn ich eh schon drucke, kann ich auch direkt ein paar neue Drucksachen bestellen.
Hier kommt das Problem: So viele Motivideen, so viele Formate: Lesezeichen, Postkarten, Poster, Blöcke, Anhänger usw.

Gibt es irgendwelches Merchendise, dass ihr besonders cool findet?

Ich werde mich beim Sileon-Merch wahrscheinlich auf Lesezeichen und Poster beschränken (Postkarten habe ich noch reichlich). Die Titlecards für Episode 2 sind bereits in der Mache – und diesmal achte ich darauf, dass die Auflösung von vornherein für Poster geeignet ist.
Bei den Lesezeichen schwanke ich bei den Motiven … einfach zu viele Ideen! Allein stilistisch kann ich nicht festlegen: eher comic-haft oder eher realistisch? Epic oder lustig?
Was auch immer es wird, ich werde die Lesezeichen zuhause auf jeden Fall noch laminieren, damit sie länger halten. Ich habe schon total schöne Lesezeichen auf Cons gekauft, die nach kurzer Zeit kaputt gegangen sind. Das ist einfach nur schade.

Ich hatte z.B. an T-Shirts mit dem Weltenschlüssel-Icon gedacht, aber T-Shirts verkaufen sich in der Regel nicht sehr gut und sind ziemlich teuer in der Herstellung.

sileon weltenschlüssel

 

Ansonsten habe ich ja noch haufenweise Meerjungfrauen-Bilder, die ich irgendwie anbieten möchte! Phew, so viel zu tun!

Lesung als Video oder Live-Stream?

Statt eine Lesung zu organisieren, wollte ich das Konzept erst mal „trocken“ testen. Bestünde Interesse an einer Sileon-Lesung als Youtube-Video oder Live-Stream mit anschließender Fragerunde?

 

Trivia: Erst bei der Erstellung des Covers wurde der finale Titel als „Sileon“ festgelegt. Bis dahin lief das Projekt unter dem Namen „Sileons Pendel“, davor unter „Weltenschlüssel“ und davor unter „Weltenspiegel“.

Gerne mögen, teilen und stalken:
Niemand hat eine Bewertung abgegeben. 🙁

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.